Die Bundesregierung garantiert die Photovoltaikanlage Einspeisevergütung für die nächsten 20 Jahre, wobei das Jahr der Inbetriebnahme und die Grösse der Photovoltaikanlage massgebend sind. Mit einem   PV-Ertragsrechner lässt sich die Rentabilitätsrechnung individuell berechnen.
Ab dem 01.01.2011 gelten von der Bundesregierung folgende festgelegte Einspeisevergütungssätze.

Datum der Inbetriebnahme

Leistung bis 30 KW

Leistung 30 - 100 KW

Leistung 100 - 1000 KW

Leistung über 1000 KW

ab 01.01.2011

28,6 cent

27,2 cent

25,7 cent

22,7 cent

Diese Angaben sind ohne Gewähr.

Photovoltaikanlage Einspeisevergütung

Photovoltaikanlage Einspeisevergütung

weiterführende Links

BAFA Kontakt

EEG

KfW Förderung

regenerierbare Energie

Eigenverbrauch

Solarpanel

Jobs

 

 

 

 

 

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

Y

Z

Solarlexikon

Um möglichst günstig eine PV-Anlage zu betreiben, ist es wirtschaftlich ratsam, den erzeugten Solarstrom in das öffentliche Stromnetz zu leiten. Der Netzbetreiber ist gesetzlich verpflichtet dem Erzeuger die Einspeisevergütung für Photovoltaikanlagen zu zahlen.
Die Photovoltaikanlage Einspeisevergütung ist Teil des Erneuerbare-Energie-Gesetz, welches im Jahr 2000 in Kraft getreten ist. Dieses Gesetz sieht vor die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu senken. Gleichzeitig gehört das EEG zu Massnahmen zur Verbesserung des Klima- und Umweltschutzes.

 

 

Aktuelle Einspeisevergütungssätze sowie Gesetzesänderungen finden Sie hier.

Photovoltaikanlage Solaranlage

© Rainer Sturm / PIXELIO
www.pixelio.de

Photovoltaikanlage Solaranlage

 

Link Tipps:

www.terrasse-selbst-bauen.de

Praktische Tipps und Bauanleitung zum Terrassenbau